Willkommen & Alaaf

Veranstaltungen

14. Mädchen­sitzung

Samstag
06.01.2024

Samstag, den 06. Januar 2024

Beginn: 15:00 Uhr

Mitwirkende:

Klüngelköpp, Kasalla, Bläck Fööss, Stattgarde Colonia Ahoi, Eldorado, Kindertanzcorps, Rezag Girls, Rezag Husaren, Elferrat, Porzer Dreigestirn.

Veranstaltungsort: Beheiztes Festzelt auf der Poststr. 103, in 51143 Köln-Porz

 

Jetzt online Karten vorbestellen

41. Herren­sitzung

Samstag
13.01.2024

Samstag, den 13. Januar 2024

Beginn: 11:11 Uhr

Mitwirkende:

Domstürmer, Martin Schopps, JP Weber, Klüngelköpp, Funky Marys, Rezag Girls, Rezag Husaren, Elferrat, Porzer Dreigestirn.

Veranstaltungsort: Beheiztes Festzelt auf der Poststr. 103, in 51143 Köln-Porz

 

Jetzt online Karten vorbestellen

42. Große Kostüm­sitzung 

Samstag
27.01.2024

Samstag, den 27. Januar 2024

Beginn: 15:00 Uhr

Mitwirkende:

Räuber, Guido Cantz, Bläck Fööss, Funky Marys, Eldorado, Kindertanzcorps, Rezag Girls, Rezag Husaren, Elferrat, Porzer Dreigestirn.

Veranstaltungsort: Beheiztes Festzelt auf der Poststr. 103, in 51143 Köln-Porz

 

Jetzt online Karten vorbestellen

Aktuelles

27.01.23 Veranstaltung

41. Kostümsitzung

Last but not least, am Samstag, den 27. Januar 2023, um 15.00 Uhr, fand die letzte Sitzung der REZAG in dieser Session statt. Die REZAG hatte ins festlich geschmückte und ausverkaufte Festzelt an der Poststraße in Köln - Porz zur Kostümsitzung eingeladen. Nach dem Einmarsch des Elferrates, der von den Damen und Herren der Gesellschaft gestellt wurde, begeisterte das Kindertanzkoprs der Gesellschaft die anwesenden Gäste. Die Kinder waren mit dem Dreigestirn der REZAG, Prinz Markus II, Bauer Andre´und Jungfrau Johanna aufmarschiert, die das Festzelt mit ihrer Hymne an die Porzer Veedel zum Mitsingen brachten.

Als erste von 5 Topbands heizten dann die Klüngelköpp dem REZAG-Publikum ein. Sie ließen nicht nur am Himmel die Stääne danze sondern brachten auch das Publikum in Stimmung. Zum Repertoire der REZAG gehören immer Tanzgruppen. So folgten anschließend die Rezaggirls, die das Publikum mit einem sehr gelungenen Auftritt begeisterten. Anschließend konnte der Porzer Guido Cantz, der Ehrensenator der Gesellschaft ist, die Menge begeistern. Bei seiner Darbietung war es still im Zelt und die Gäste der REZAG lauschten seinen Worten. Nach der Stille folgte wieder ein Mitsingkonzert mit den Paveiern, die das Zelt erneut zum Kochen brachten. Können danach noch Redner auftreten, wo doch das gesamte Zelt bisher ausgelassen gesungen und getanzt hat. Die Antwort lautete: Ja, denn mit dem „Tuppes vom Land“ alias Jörg Runge kam ein Redner der Spitzenklasse, der das gesamte Zelt schnell wieder im Griff hatte und mit gekonnten Pointen und Sprüchen für sehr viele Lacher sorgte.

Ein besonderes Highlight waren anschließend die wohl bekanntesten Kölner Bands, die Bläck Föös und die Höhner, die nicht nur die Prinzessin vor dem Fressen des Krokodils bewahrten, sondern alle ihre großen Hits präsentierten und den Saal zum Singen, Tanzen und Schunkeln brachten. Wenn bei der REZAG noch eine Steigerung möglich ist, dann müssen die Rezaghusaren daran beteiligt sein, die das Zelt erneut zu frenetischem Beifall mit ihren akrobatischen Würfen und den schnellen Schrittfolgen brachten. Schlag auf Schlag ging es weiter, denn mit Miljö kam eine weitere sehr bekannte Kölner Band, die dafür sorgte, dass nicht nur beim Lommi, sondern auch bei der REZAG die Lichter brenne. Kurzfristig eingesprungen war der Schlagergotti, Gottfried Kalenberg, der den Bogen vom Karneval zu den größten deutschen Schlagern spannte. Schlusspunkt einer rundum gelungenen Sitzung bildete das Traditionskorps der Prinzengarde Köln, dass mit dem Marsch Larida ins Zelt einzog und die Sitzung abrundete. Der Präsident der Gesellschaft, Walter Reinarz, brachte dann die weitere Planung mit folgenden Worten auf den Punkt: „Jetzt wünschen wir uns einen sonnigen Rosensonntag mit unserem Dreigestirn. Die Programme für unsere 3 Sitzungen im Jahre 2024 stehen bereits und sind wieder ein weiteres Highlight für Porz. Wer dabei sein will, sollte möglichst bald buchen, denn die Nachfrage nach Sitzungskarten ist jetzt bereits sehr groß.“


14.01.23 Veranstaltung

40. Herrensitzung

Am Samstag, den 14. Januar 2023, um 11.11 Uhr, war es wieder soweit. Die REZAG hatte ins festlich geschmückte Festzelt an der Poststraße in Köln - Porz zur Herrensitzung eingeladen. Nach dem Einmarsch des Elferrates, der vom Rat der Gesellschaft gestellt wurde, enterten die Rezaghusaren und das Dreigestirn die Bühne. Wie immer gekonnt tanzten die Husaren auf der Bühne und einige Husaren und die Tanzmarie flogen durch die Lüfte, machten Salti, schlugen Rad und flogen von der einen auf die andere Seite der großen Bühne. Prinz Markus II forderte die Herren anschließend heraus, in dem er fragte, ob denn die Herren genauso begeistert beim Dreigestirn mitmachen, wie eine Woche zuvor die Damen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Es gab keinen Unterschied bei Jubel und Applaus sowie beim Mittanzen und Singen.

Diese Stimmung konnte nur noch von einem Künstler gesteigert werden, der bereits mehrfach den Närrischen Oskar gewonnen hat: Martin Schops. Seine Musik, seine Reime und seine Pointen saßen allesamt. Wer kennt ihn nicht, den Toilettenmann Motombo (Dave Davis) der als nächster Künstler auf gekonnte Art und Weise seine Beobachtungen der Menschen auf den Toilettenanlagen und bei den alltäglichen Begegnungen auf der Straße auf witzige Art darstellte. Dabei blieb kein Auge trocken.

Anschließend kamen die Rabauen auf die Bühne und konnten mit ihrer Darbietung alle restlos begeistern. Der Drummer Albert schaffe es mit seiner Stimme und reichlich trommeln, einen Sound zu erzeugen, wie im besten Club der Stadt. Die Showtanzgruppe der REZAG, die Rezaggirls, zeigte anschließend auf gekonnte Art und Weise den Herren im Zelt, was im letzten Jahr an neuen Tänzen trainiert wurde. Großer Applaus war das Ergebnis der vorzüglichen Darbietung. Micki Nauber und die Domstürmer heizten anschließend den Herren ein, so dass die Chöre der Poststraße durchs Zelt schallten. Ein guter alter Bekannter bei der REZAG und geschätzter Künstler kam nun auf die Bühne. Micky Brühl begeisterte mit seinem Sologesang die Herren. Wieder etwas fürs Auge boten anschließend die Cheerleader des 1. FC Köln, die im Zelt an der Poststraße für Stimmung, wie in der Südkurve sorgten.

Doch damit nicht genug, die Paveier sorgten für einen weiteren Höhepunkt im Programm und gaben den Staffelstab an die Gruppe Druckluft, die mit ihren Blasinstrumenten den Herren tüchtig einheizten. Der Präsident der Gesellschaft, Walter Reinarz, war sehr zufrieden und erklärte: „Es macht sehr viel Spaß sich ehrenamtlich zu engagieren, wenn man sieht, dass die viele Arbeit sich gelohnt hat und alle zufrieden nach Hause gehen konnten. Ein großes Dankeschön geht daher an die vielen Helferinnen und Helfer aus dem Verein, die vor, im und am Zelt geholfen haben.


07.01.23 Veranstaltung

13. Mädchensitzung

Auftakt nach Maß; 1200 jecke Wiever ließen das Festzelt der REZAG beben. Am Samstag den 07. Januar 2023 war es soweit, nach genau 3 Jahren der Abstinenz fand im Festzelt der REZAG an der Poststraße wieder eine Mädchensitzung statt. Bereits Stunden vorher standen die Porzer Mädchen am Eingang, um eingelassen zu werden und anschließend gemeinsam ein fast sechsstündiges Programm der Extraklasse zu feiern. Alle waren bunt und fantasievoll gekleidet und ergaben für den Elferrat, dem erstmals der Präsident des Festausschusses Porzer Karneval und Ehrensenator der REZAG, Stephan Demmer vorstand, einen optischen Hochgenuss vom Elferratsgestühl zu bieten. Den Anfang der Auftritte bildete das Kindertanzkorps der REZAG, das den Müttern, Großmüttern, den ehemaligen Mitgliedern des Kindertanzkorps sowie alle Mädchen im Zelt frenetischen Applaus abverlangte.

Mit Guido Cantz folgte ein weiteres Porzer Eigengewächs, dass die Damen zum Lachen und Schmunzeln brachte, als er über die „kleinen Unzulänglichkeiten von Köln und insbesondere Porz“ berichtete. Ihm folgte mit Bernd Stelter ein Urgestein des Kölner Karnevals. Stimmgewaltig und mit viel Herzblut sangen anschließend die Paveier viele bekannte kölsche Hymnen. Wie auch bei den noch folgenden Musikgruppen sangen alle Mädchen kräftig mit und verwandelten das Festzelt in einen großen Konzertsaal. Eine Steigerung war natürlich nicht mehr möglich, trotzdem schaffte es die Gruppe Druckluft anschließend durch den ihr eigenen Stil die jecken Wiever ans tanzen und springen zu bringen. Dann gab es etwas fürs Auge der Damen. Die FauthDance Company Gentlemen brachte mit ihrer Tanzperformance die Stimmung im Zelt auf den Siedepunkt. Die wohlgeformten und austrainierten Körper der Tänzer haben hierzu sicherlich maßgeblich beigetragen.

Mit Cat Ballou folgte eine weitere bekannte und hochgeschätzte Musikgruppe, die das Zelt weiter zum Bebenbrachte. Dann folgte der emotionale Höhepunkt der Sitzung. Mit den Rezaghusaren zog das Porzer Dreigestirn mit Prinz Markus II, Bauer Andrè und Jungfrau Johanna unter dem Jubel der Damen und einem bunten Konfettiregen in das Zelt ein. Mit ihrer Hymne an die „Stadt Porz“, die von Micky Nauber von den Domstürmern konzipiert wurde, sangen sich die Drei in die Herzen der jecken Wiever. Wie nicht anders erwartet, begeisterten anschließend die Rezaghusaren alle Teilnehmerinnen mit ihren akrobatischen Tänzen und der Synchronität der Schritte. Mit den Domstürmern und Brings folgten weitere Top-Gruppen des Kölner Karnevals, die das Level der Begeisterung der Porzer Mädcher auf konstant sehr hohem Niveau hielten. Wer glaubte, die Emotionalität könnte nicht mehr gesteigert werden, wurde eines Besseren belehrt, als Jungfrau Johanna mit ihren Rezaggirls noch drei großartige Tänze zum Abschluss darbot.

Der Präsident der Gesellschaft, Walter Reinarz, bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei allen Helferinnen und Helfern im Festzelt, beim Elferrat mit Stephan Demmer als Sitzungsleiter und allen Mädchen im Saal für dieses einmalige Erlebnis nach 3 Pandemiejahren. Er stellte fest: „Ich bin sehr stolz als Präsident dieser Gesellschaft, dass wir es wieder geschafft haben, nach Jahren der Entbehrungen eine solch fulminante Sitzung auf die Beine zu stellen. Jetzt gilt es, die Herrensitzung und die Kostümsitzung zu einem ebensolchen Erfolg werden zu lassen. Die Weichen hierzu sind gestellt.


24.12.22 Weihnachtsgruß

Frohe Weihnachten

Die Rezag wünscht allen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns, euch im nächsten Jahr wieder alle begrüßen zu dürfen.


02.12.22 Verein

Senatsherrenabend

Senatsherrenabend der Fidele Grön Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V.

Traditionell findet im Advent der Senatsherrenabend des Senats der Fidele Grön Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V. statt. Diesmal hatte sich der Vorstand des Senats um den Senatspräsidenten Detlef Morus das Restaurant Rheinblick in Porz als Lokalität ausgesucht, um bei einem erlesenen Essen und geistigen Getränken das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich auf die kommende Session vorzubereiten.

Nach einer spanischen Tapasplatte als Vorspeise, Gänsekeulen oder einem leckeren Steak als Hauptspeise sowie dreierlei Mousse wurden die obligatorischen Aufnahmen in den Senat durchgeführt. Dazu werden die neuen Senatoren in einen Pranger eingeschlossen und mit einem mehr oder weniger martialischen Aufnahmeritual, der Schlag mit einem Paddel auf den Allerwertesten, in den Kreisen des Senats aufgenommen. Coronabedingt wurden in diesem Jahr mehrere Senatoren aufgenommen, darunter der frühere Bürgeramtsleiter Karl-Heinz Merfeld, Dr. Peter Burk, Torsten Höhne, Stephan Solbach, Frank Schnell und Markus Dobler.

Die Senatoren, die das Paddel als Schlagwaffe einsetzen durften, hielten vorher eine kleine Rede über die jeweilige Person und stellten sie der versammelten Senatorenschar vor. Anschließend folgte dann der Schlag mit dem Paddel und je nach Schlagstärke ein kleiner oder großer Schrei des Geschlagenen.


27.11.22 Veranstaltung

Rednerfrühschoppen

Rednerfrühschoppen der REZAG 2022

Traditionell am 1. Advent veranstaltet die Fidele Grön Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V. in der Groov – Terrasse in Porz Zündorf ihren karnevalistischen Rednerfrühschoppen. Traditionell beginnt dieser mit einem ausgiebigen und abwechslungsreichen Frühstück, das die Mannschaft der Groov-Terrasse zubereitet. Nachdem die 150 Herren sich ausreichend gestärkt hatten, konnte der Rednerfrühschoppen beginnen. Eiserne Regel beim Rednerfrühschoppen ist es, dass während der Darbietungen der Redner nicht bedient wird und die Herren aufmerksam den Rednern zuhören. In den anschließenden Pausen, nach dem jeweiligen Redner, wird dann ausgiebig für flüssigen Nachschub gesorgt.

Den Auftakt machte auf der „kleinsten Bühne“ von Köln Martin Schops, der den Alltag eines Lehrers in Köln auf gekonnte Art und Weise präsentierte. Ihm folgte der Toilettenmann „Motombo“, Dave Davis, der mit spitzer Zunge insbesondere das Thema Migration und die Besonderheiten der Bevölkerung aufs Korn nahm. Mit dem Travestiekünstler Julie Vojage, mit bürgerlichem Namen Ken Reise, wurde nicht nur viel Mutterwitz und viele lustigen Pointen dargeboten. Julia Vojage glänzte auch mit einer guten gesanglichen Darbietung alter kölscher Hits und brachte die Männer zum Mitsingen.

Der Sitzungspräsident Volker Weininger konnte anschließend mit reichlich Kölsch und „lallender Stimme“ über den Alltag eines Sitzungspräsidenten im Karneval berichten. Er hatte die Herren mit jeder Pointe voll im Griff. Den Abschluss eines rundum gelungenen Vor-, Nachmittags und teilweise Abend machte J.P. Weber der alte Karnevalsgrössen wie z.B. Horst Muys in seinem Repertoire aufgenommen hat.

Wie bereits in der Vergangenheit praktiziert, haben die Herren anschließend für 2023 bereits die Karten reserviert, weil dieser Rednerfrühschoppen nie in den Verkauf geht, sondern unmittelbar nach der Veranstaltung schon wieder ausverkauft ist.


12.11.22 Verein

Einberufung

Einberufung der REZAG; Dreigestirn 2.0

Die vergangene Session, über die sich die Karnevalsgesellschaft Fidele Grön Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V. als „Karnevalsgesellschaft des Porzer Dreigestirns“ so sehr gefreut hatte, konnte leider nicht so stattfinden, wie es sich die KG und das Dreigestirn gewünscht haben. Dank des FAS und der Urbacher Räuber erhielten die Drei die einmalige Chance, erneut eine Session zu erleben. Daher freute sich der Präsident der Gesellschaft, Walter Reinarz, ganz besonders eine Abordnung der Urbacher Räuber, die in der Session 2023/2024 das Dreigestirn stellen werden und zugunsten der REZAG ihre Regentschaft um ein Jahr verschoben haben, bei der Einberufung zu begrüßen. Die künftigen Protagonisten aus Urbach überreichten dem aktuellen Dreigestirn ein selbst gefertigtes Geschenk, das den Zusammenhalt der Gesellschaften symbolisiert.

Mit der Einberufung der KG am 12. November gegen Griesgram und Muckertum wurde dann fulminant in die neue Session gestartet. Im Festzelt an der Poststraße kamen ca. 350 Mitglieder und deren Familien zusammen, um gemeinsam die neuen Tänze der aktiven Gruppen zu erleben. Das Kindertanzkorps, die Rezaggirls und die Rezaghusaren hatten extra für diese Session neue Tänze einstudiert, die beim Fachpublikum sehr gut ankamen. Standing Ovations nach den jeweiligen Darbietungen waren so selbstverständlich.

Auch in diesem Jahr wurde bewusst auf den Auftritt von Musikgruppen während der Einberufung verzichtet, um dem gemeinsamen Gespräch der Mitglieder und dem Austausch über die unterschiedlichen Gruppen hinweg einen breiten Raum einräumen zu können. Wie immer wurde vom Caterer der KG eine leckere Erbsensuppe serviert. Es war ein rundum gelungener Abend, der Spaß auf mehr machte und nach den Coronaentbehrungen „fast wieder Normalität“ darstellte.


17.09.22 Verein

Sommerfest

Sommerfest der Fidele Grön Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V. auf Gut Leidenhausen

Am 17. September 2022 feierte die REZAG mit mehr als 200 Mitgliedern ihr diesjähriges Sommerfest auf Gut Leidenhausen. Ursprünglich war vorgesehen, das Sommerfest im reizvollen Innenhof des Gutes zu feiern. Die Wetterprognosen machten dem Vorstand aber sehr schnell klar, dass dies keine gute Wahl gewesen wäre. Daher entschloss man sich bereits frühzeitig mit dem Pächter des Gutes, Roberto Campione, das Sommerfest in der schmucken Tenne zu verlegen. Mehrere Regengüsse im Laufe der Veranstaltung zeigten bereits frühzeitig, dass dies eine gute Entscheidung war.

Präsident Walter Reinarz begrüßte die Mitglieder um 15 Uhr von der Treppe der Tenne aus und eröffnete den regengeschützten Grillstand. Nach den ersten Würstchen, Kotelett und Schnitzel überreichte Senator Michael König einen Scheck in Höhe von 666 €, den die Gesellschaft für das Kindertanzkorps einsetzen will. Senatspräsident Detlef Morus verkündete anschließend weitere Spenden in Höhe von jeweils 400 € für das Damenkomitee, die Rezaggirls und das Kindertanzkorps.

Für die Überreichung einer sehr hohen Spende an die Stiftung It’s for Kids begrüßte Walter Reinarz auf der Treppe der Tenne seinen Präsidenten -kollegen von der 1. Straßenbahnsitzung e.V., Markus Petry. Die beiden Vereine hatten die Spende beim diesjährigen Konfettikapp, dem Golfturnier der Porzer Ehrengarde und der 1. Straßenbahnsitzung, aus dem Erlös und aus Beispenden eingesammelt. Der überdimensionierte 10.000 € - Scheck wurde dem aus Düsseldorf angereisten Vorstand von It’s for Kids, Rainer Koch, übergeben. Rainer Koch erläuterte den Stiftungszweck und teilte mit, dass die Stiftung in den vergangenen Jahren bereits mehr als 6 Mio. € für benachteiligte Kinder eingesammelt und verteilt hat. Die Spende vom Konfettikapp in Höhe von 10.000 € soll für Projekte für benachteiligte Kinder in Köln – Porz verwendet werden.

Nach der Spendenübergabe begann die ZDF-Hitparade mit dem Schlagergotti, so sein Künstlername. Dahinter steht der bekannte Sänger und Stimmenimitator Gottfried Kalenberg, der im Rahmen einer Hitparade alte und neue deutsche Schlager von z.B. Udo Jürgens, Wolle Petry, Jürgen Marcus und Howard Carpendale sang. Das Publikum war absolut textsicher und sang jeden Titel mit, so dass der Schlagergotti mehrere Zugaben geben musste und mit frenetischem Beifall verabschiedet wurde. Er fuhr anschließend gleich weiter nach Cannstatt, wo er die nächsten Tage auf dem Cannstatter Wasn auftritt.


14.04.22 Konfetti Kapp


Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.konfettikapp.de

22.12.21 Verein

Absage Sitzungen 2022

Liebe Freunde und Förderer der Fidele Grön Wieße Rezag, liebe Gäste,

wir hatten gehofft, euch auf unseren Sitzungen wieder begrüßen zu dürfen und gemeinsam Karneval feiern zu können. Doch schweren Herzens werden wir auch für die Session 2022 alle unsere Sitzungen absagen.

Wir, die KG Fidele Grön-Wieße Rezag - Porzer Ehrengarde e.V., haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber trotz Hygienekonzepte, Impfungen und Tests kann eine Ansteckung mit dem Virus in geschlossenen Räumen nicht restlos ausgeschlossen werden. Wir tragen gemeinsam die Verantwortung gegenüber unseren Gästen und Mitgliedern. Daher möchten wir nicht um jeden Preis feiern. Die Sicherheit und der Gesundheitsschutz bleiben das oberste Gebot.

Hinsichtlich der Rückerstattung der bereits bezahlten Eintrittskarten werden wir uns nach den Weihnachtsfeiertagen bzw. im neuen Jahr mit allen Kartenbestellern in Verbindung setzen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, bitten aber um etwas Geduld.

Danke für Ihr/Euer Verständnis!


06.12.21 Festheft

festheft2022

Festheft 2022 online

Das Festheft zur närrischen Session 2021/2022 ist jetzt online verfügbar.

Hier können Sie das Festheft 2022 als PDF (90,5 MB) öffnen bzw. herunterladen.


Weitere Beiträge finden Sie in unseren Archiven: Archiv 2021 | Archiv 2020 | Archiv 2019 | Archiv 2018 | Archiv 2017 | Archiv 2016

Aktive Gruppen

 Die aktiven Mitglieder


 Die REZAG-Husaren


Die Rezag Husaren sind ein Tanzcorps, das hinsichtlich Tempo, Akrobatik und Präsenz in seinen Tänzen in seiner Art kaum zu überbieten ist. Sie sind sicherlich für jede Veranstaltung ein Garant für beste Unterhaltung.
Kommandant Tanzoffizier Tanzmariechen Corpsleiter
Ralf Langen Dennis Simanzik Stefanie Vogelsberg Marcel Zimmer

Die REZAG-Husaren

Lars BartholdStabshusar
Nils BartholdStabshusar
Sven CieslokHauptwachtmeister
Helmut DombrovskisHauptwachtmeister
Guido EffenbergerMajor
Ralf FuchsOberst
Guido GeusOberst
Dietmar GräningOberwachtmeister
Manfred HallerGeneralleutnant
Philipp HallerRittmeister
Tobias HallerStabshusar
Helmut HentzeOberst
Dominik HinzOberhusar
Heinz Hönscheid2 Sterne Koch
Leonard HönscheidStabshusar
Andreas HuthMajor
Martin KalteisRittmeister
Moritz KattwinkelOberhusar
Andreas KeppelerLeutnant
Ralf KeppelerOffiziersanwärter
Thomas KöhlbachLeutnant
Heribert KreutzGeneralleutnant
Kenneth KühlemWachtmeister
Yannic LandréHauptwachtmeister
Mike LangenHusar
Ralf LangenGeneralleutnant
Tom LüsgenHusar
Carsten MalerOberhusar
Dave MasonHusar
Jörg MicklinOberwachtmeister
Winfried MudrackOberleutnant
Jens NeumannHauptmann
David OchelOberhusar
Sven OttoOberhusar
Christian PalmbergStabshusar
Christopher PekronLeutnant
Christopher PluchinoWachtmeister
Niklas PluchinoStabshusar
Norbert PluchinoOberhusar
Pascal ReckHusar
Gisbert SchifferOffiziersanwärter
Benjamin SchmittObberleutnant
Michael SchmidtLeutnant
Theo SchmitzHusar
Frank SchnellWachtmeister
Dennis SimanzikLeutnant
Markus ThissenOberwachtmeister
Thomas TodemannHauptwachtmeister
Dennis TürkeLeutnant
Frank UlbrichOberwachtmeister
Christian UlbrichtWachtmeister
Stefanie VogelsbergTanzmariechen
Doris VoosenMusik & Technik
Uwe WeilandMajor
Frank WestfeldOberstleutnant
Dennis WolfschlagStabshusar
Marco ZeißStabshusar
Marcel ZimmerMajor

Kontakt

Wenn Sie Interesse haben, senden wir Ihnen gerne näheres Informationsmaterial zu.

Marcel Zimmer

Mobil: 0178-8558578
E-Mail: rezaghusaren@web.de

facebook linkDie Rezag-Husaren bei Facebook

Buchung

Sie möchten die Rezag-Husaren für Ihre Veranstaltung buchen?

Myriam Ulbricht

GO GmbH · Künstler & Eventagentur

Telefon: 0221-922669-17
E-Mail: ulbricht@go.gmbh

 Die REZAG-Girls


Was gibt es schöneres als junge, attraktive Damen in schmucken Kostümen auf der Bühne beobachten zu können, wenn diese gekonnten, teilweise akrobatischen aber immer stilvollen, aktuellen Showtanz der Meisterklasse bieten?

Die Rezag-Girls sind:
Mirella Bastian, Natalie Bremer, Katharina Groß, Elena Jülich, Johanna Langel, Marina Lippold, Liliane Pesch, Vivien Pesch

Kommandantinnen: Anna Demmer, Celina Allmacher
Trainerin: Nora Sahraoui

Kontakt

Überzeugen Sie sich doch selbst. Die Rezag-Girls treten auch gerne bei Ihnen auf. Über unsere Kontaktadressen erhalten Sie gerne gewünschte Informationen.

Katja Schmidt

Telefon: 02203-893772
Mobil: 0172-4137904
Email: rezaggirls@gmx.de

facebook linkDie Rezag-Girls bei Facebook

 Das Kindertanzcorps


Wir können mit Fug und Recht behaupten: ein Kindertanzcorps dieser Klasse ist selten. Auf jeden Fall braucht es mit Blick auf Leistungsfähigkeit, Ansehnlichkeit und Können keinen Vergleich zu scheuen.

Kinder und Jugendarbeit wird in der KG Fidele Grön-Wieße Rezag seit jeher groß geschrieben.

So betreuen wir ganzjährig und professionell derzeit rund 25 Kinder im Alter zwischen 6 und 16 Jahren im Kindertanzcorps. Die KG übernimmt nicht nur die Kosten für die Ausbildung sondern auch für die schmucken Uniformen.

Das Kindertanzcorps sind:
Emma, Amelie, Anna-Lena, Emma, Melissa, Malin, Johanna, Nina, Lucy, Lia, Sophie, Laura, Emily, Leona, Antonia, Helena, Lea, Maria-Lara, Julia, Amelie, Nele, Anna, Lucie, Joleen, Soraya, Nina, Antonia

Kontakt

Neugierig geworden? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Kontaktadresse! Sie erhalten umgehend näheres Informationsmaterial.

Silke Viehhauser

Mobil: 0173-2188288

Steffi Huth

Mobil: 0170-2486749

Email: rezagpaenz@web.de

Die Gesellschaft

 Die Historie


 Der Vorstand


Der Vorstand der Gesellschaft wird von der Jahreshauptversammlung für die Dauer von 3 Jahren gewählt und leitet die Geschicke der KG. Er vertritt die Gesellschaft nach innen und außen.

Mitglieder des Vorstandes
Walter Reinarz (Präsident), Manfred Zimmer (Ehrenpräsident), Marcel Zimmer (Vorsitzender), Markus Lüsgen (Schatzmeister), Frank Eisenberg (Literat), Miriam Lüsgen (Beisitzerin), Christian Palmberg (Geschäftsführer)

 Der Präsident


Walter Reinarz

 Der Ehrenpräsident


Manfred Zimmer

 Das Präsidium


Mitglieder des Präsidiums
Frank Eisenberg, Gottfried Florin, Steffi Huth, Martin Kalteis, Yvonne Kurz, Ralf Langen, Markus Lüsgen, Miriam Lüsgen, Detlef Morus, Marianna Palma, Christian Palmberg, Reinhard Peters, Walter Reinarz, Katja Schmidt, Berthold Schulz, Cäcilie Thräne, Dieter Thräne, Silke Viehauser, Josefine Weiland, Nadja Zaunick-Rafi, Manfred Zimmer, Marcel Zimmer

 Der Senat


Der Senat ist eine wichtige und honorige Gemeinschaft in der Gesellschaft. Die wichtigsten Aufgaben sind natürlich die finanzielle Unterstützung vor allen Dingen der Jugendarbeit aber auch dem Vorstand mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der Senat ist oftmals Ideengeber des Vorstandes. Eine Menge Aktivitäten, ob Feiern ob Ausflüge, festigen die Kameradschaft.

Senatspräsident Senatsvizepräsidenten Ehrenpräsidenten Ehrensenatoren
Detlef Morus
Gottfried Florin
Martin Kalteis
Ulrich Keuker
Volker Düppe
Thomas Brauckmann
Guido Cantz
Stephan Demmer
Hans-Gerd Ervens
Olaf Göddertz
Holger Harms
Hans Peter Hoheisel
Herfried Martens
Wolfgang Mittelstedt
Horst Müller
Gottfried Paffrath
Hans Süper
Henk van Benthem
Senatoren
Joachim Badorek, Michael Bender, Rudolf Biergans, Dr. Peter Burk, Frank Decker, Markus Dobler, Klaus Fander, Winfried Gerlach, Manfred Haller, Robert Harsch, Freddy Hefter, Ralf Heiter, Dieter Herkenrath, Thorsten Höhne, Stefan Keren, Michael König, Rolf Kühlem, Peter Langel, Jürgen Langel, Markus Lüsgen, Karl-Heinz Merfeld, Rule Mews, Peter Molitor, Wolfgang Mombaur, Dr. Hanns-Ferdinand Müller, Frank Olbertz, Reinhard Peters, Markus Politz, Thomas Prenzel, Ralf Pütz, Walter Reinarz, Peter Reiser, Jan Reitz, Fred Roder, Dr. Norbert Rollinger, Norbert Schäfer, Jens Schmitz, Frank Schnell, Stephan Solbach, Bernd Strung, André Urban, Detlef Walczak, Peter Walter, Paul Walterscheid, Frank Weiser, Stephan Woyke, Manfred Zimmer

 Der Rat


Eine wichtige Einrichtung ist der Rat. Die vielfältigen Aufgaben sind nicht immer öffentlich transparent. Zu den wesentlichen Aufgaben jedoch gehört: Die Gestellung der Elferräte für die Sitzungen der KG, die Unterstützung der technischen Abteilung, die Vertretung nach Außen im Auftrage des Vorstandes.

Neben der Wahrnehmung der vielfältigen Aufgaben kommt die Geselligkeit nicht zu kurz. Es gibt diverse Veranstaltungen mit und ohne Damen. Besonders wichtig aber das regelmäßige monatliche Treffen. Viele dort geborene Ideen sind dem Vorstand hilfreiche Anregungen.

Mitglieder des Rates
Ehrenratsmitglieder: Manfred Zimmer, Heinz Höhnscheid
Marcel Betke, Frank Decker, Karl Dziaczek, Frank Eisenberg, Herbert Eisenberg, Jürgen Feld, Gottfried Florin, Bernhard Grohe, Markus Hausmann, Helmut Hentze, Michael König, Sven Neumann, Ernst-Otto Perschneck, Reinhard Peters, Hartmut Reinke, Reiner Rosenkranz, Marco Scheibe, Berthold Schulz, Dieter Thräne, Christoph Viehhauser, Friedel Wagenrad, Klaus Zaunick

 Ehrenmitglieder


Die Ehrenmitglieder, Präsidenten und Senatspräsidenten der Gesellschaft seit 1950 bis heute.

Ehrenmitglieder Präsidenten Senatspräsidenten
Jonny Apahidan (†)
Hans Broch (†)
Rainer Brüssow (†)
Gisela Egyptien
Jakob Galitzki (†)
Renate Gatz
Svenja Hartmann
Paul Holz (†)
Richard Kalenborn
Ulrich Keuker
Helmuth Klingberg (†)
Günter Kollath
Edith Kummetat
Mario Kunz
Sonja Langen
Astrid Marschall
René Marschall
Stephanie Nettesheim
Marianna Palma
Roswitha  Peters
Reinhard  Peters
Dieter Petri (†)
Joachim Pilz (†)
Emil Rollinger
Heinrich Schnepf (†)
Jasmin Schnepf
Jürgen Schnepf
Dieter Thräne
Susanne Waldorf-Löhr
Heinrich Weyandt (†)
Christoph Wielpütz (†)
Rainer Zilleken (†)
Karin Zimmer
Theo Schmidt (1950 - 1952)
Willi Jonas (1952 - 1953)
Hans Zimmer (1953 - 1979)
Manfred Zimmer (1979 - 2018)
Walter Reinarz (2018 - heute)
Eugen Schmid (1951 - 1958)
Emile Rollinger (†) (1958 - 1972)
Ulrich Keuker (1972 - 1977)
Emil Rollinger (1977 - 1995)
Matthias Feld (1995 - 2000)
Volker Düppe (2001 - 2007)
Walter Reinarz (2007 - 2018)
Paul Walterscheid (2018 - 2022)
Detlef Morus (2022 - heute)

 Technische Abteilung


Die technische Abteilung, ist wie es der Name schon sagt, der Bereich in dem die handwerkliche Arbeit erledigt wird. Diese ist so vielfältig, dass eine Aufzählung an dieser Stelle sicher immer unvollständig bleiben wird.

Kontakt

Wer handwerklich begabt ist und Interesse hat in einem kreativen Team mitzuarbeiten ist herzlich eingeladen mitzuwirken.

Dieter Thräne

Telefon: 02203-83107
Mobil: 0171-9543855

 Das Damenkomitee


Das Damenkomitee besteht derzeit aus rund 30 Damen, die die Karnevalsgesellschaft in allen Belangen tatkräftig unterstützen. Das trifft insbesondere bei den von der KG durchgeführten Sitzungen zu. Neben aller Arbeit kommt natürlich auch hier die Geselligkeit nicht zu kurz. Ausflüge und gesellige Veranstaltungen sind regelmäßig auf der Tagesordnung.

Mitglieder des Damenkomitees
Luby Bernhard-Henze, Regina Damm, Sabine Effenberger, Christine Florin, Roswitha Haller, Susanne Hanke, Kathi Hazenoot, Stefanie Huth, Angelika Klingenhäger, Yvonne Kurz, Marianne Lau, Claudia Morus, Stephanie Nettesheim, Gertrud Neumann, Marianna Palma, Roswitha Peters, Monika Pütz, Birgit Pulwer, Rosemarie Schiffer, Inge Dziaczek, Katja Schmidt, Juliane Schmitt, Silke Viehhauser, Doris Voosen, Bärbel Walter, Monika Walter, Josi Weiland, Gaby Woyke, Nadia Zaunick-Rafi, Ulla Zaunick, Karin Zimmer

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten uns unterstützen?

Yvonne Kurz

Mobil: 0177-5698868

Nadia Zaunick-Rafi

Mobil: 0171-3481876

 Die fidelen Mütter


Die Fidelen Mütter sind eine Gruppe in der KG die historisch gewachsen ist. Sie haben sich aus ehemaligen Müttern von Kindern des Kindertanzcorps gebildet und bis heute in der KG etabliert. Sie zeichnen sich durch rege Teilnahme und Unterstützung der KG aber auch durch eigene Initiativen aus.

Mitglieder der fidelen Mütter
Heidi Hirschfeld, Anne Hutmacher, Margret Kirch, Lorita Kolodziej, Ute Pieczewski, Elke Sudmeyer, Cilly Thräne, Josi Weiland

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten uns unterstützen?

Josi Weiland

Telefon: 02203-9034955
Mobil: 0172-2621434

Cilly Thräne

Telefon: 02203-83107
Mobil: 0170-1915848

 Orden - Heute bis 1950


Unsere Orden erscheinen einmal jährlich zu Beginn der neuen Session. Hier finden sie alle erschienenen Orden von heute - bis zur Gründung der KG im Jahre 1950.

 Mitglied werden


Die KG Fidele Grön-Wieße Rezag Porzer Ehrengarde e.V. würde sich freuen, auch Sie zu ihren Mitgliedern zählen zu können.

Für einen Jahresbeitrag von nur 102,- € unterstützen Sie unsere Gesellschaft, nehmen, wenn Sie möchten, am Vereinsleben teil und unterstützen maßgeblich die Pflege unseres bodenständigen, rheinischen närrischen Brauchtums und des Porzer Karnevals.

Kontakt

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben mitzumachen, sprechen Sie uns einfach an.

Miriam Lüsgen

Telefon: 02203-9087248
Mobil: 0162-6543213

Downloads

Hier finden Sie einige wichtige und nützliche Dokumente im PDF-Format.

Kartenbestellung & Kontaktdaten

Kartenbestellung


Vorname:
Nachname:

Firma: (optional)

Emailadresse:

Anschrift:

Telefon:

Veranstaltung:
Anzahl Karten:

Zusätzliche Nachricht: (optional)


Kontaktdaten


KG Fidele Grön-Wieße Rezag
Porzer Ehrengarde e.V.

Geschäftsstelle:
Dunstablestraße 7
51145 Köln


facebook linkPorzer Ehrengarde bei Facebook


Zur telefonischen Kartenbestellung steht Ihnen unter: 02203-87270 ein Anrufbeantworter zur Verfügung.

Der Kartenverkauf erfolgt im Auftrag der:
Marketing- und Veranstaltungs GmbH
der Porzer Ehrengarde.
Hier finden Sie mehr Informationen über die Marketing- und Veranstaltungs GmbH.


Konzept & Programmierung:
yacobiz - webentwicklung

© Porzer Ehrengarde e.V. Impressum Datenschutz Hinweise